titel-goldbergwerk.jpg

Führungen - Goldbergwerk & Goldspur

Unsere Rundwege auf dem Eisenberg zeigen,
wo schon vor vielen Jahrhunderten nach Gold gegraben worden ist.

Auf den Spuren der Goldsucher

Folgen Sie den Spuren der Goldsucher und lassen Sie sich zu den
spannensten Stellen führen, wo nach Gold-, Eisen- und Kupfererz
geschürft wurde.

Besichtigen Sie das einzigartige Goldbergwerk im "Unteren-Tiefe-Tal-
Stollen" in Deutschlands größter Goldlagerstätte, die Burgruine Eisenbergund den
24m hohen Georg-Viktor-Turm mit einem fantastischen Blick ins Waldecker Land,
das Sauerland und auf die Kreisstadt Korbach.

Flyer Goldbergwerk erleben (1,5 MB)
Übersicht weiterer Erlebnisführungen der Stadt Korbach

Goldbergwerksführung - In den Berg geschaut

Abenteuerliche Führung im Unteren-Tiefe-Tal-Stollen, wo bereits
im Mittelalter Gold abgebaut wurde. Ausgestattet mit Schutzhelm, Schutzjacke, Gummistiefel und Grubenleuchte erleben Sie die Welt im Inneren des Eisenberges.
Infos zum Goldbergwerk

Details zu den Bergwerksführungen

Führungen nur in den Sommermonaten: Mai bis Oktober

Führungen können für Kleingruppen bis max. 12 Personen gebucht werden. Einzelpersonen können die 14-tägigen Führungstermine (siehe Termine) wahrnehmen. Eine Anmeldung ist vorher notwendig. Schutzkleidung (Helm mit Grubenlampe, Schutzjacke, Gummistiefel) wird gestellt.

Die Bergwerksführung ist prinzipiell auch für Besucher mit eingeschränkter Mobilität buchbar. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Anmeldung unbedingt an, damit sich die Bergwerksführer organisatorisch darauf einstellen können.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: "Zechenhaus" am Dorfgemeinschaftshaus Goldhausen, Turmweg 4 (Zur Karte)
Ansprechpartner: Tourist-Büro Korbach - Telefon: 05631-53336

Führungen mit frei wählbarem Termin für Gruppen (bis max. 12 Personen)

Kosten: Gruppe (max. 12 Personen) 60,00 EUR  
  Kindergruppen 50,00 RUR  
  jede weitere Gruppe 30,00 RUR  
Anmeldung erforderlich (mind. 14 Tage vor individuellem Führungstermin): Zum Anmeldeformular

Führungen für Einzelpersonen und kleine Gruppen an unten genannten Terminen

Kosten: Einzelperson 7,00 EUR  
  Kinder (6 bis 14 Jahre) 3,50 EUR  
  Gäste mit MeineCardPlus kostenfrei!
Anmeldung erforderlich (mind. 2 Tage vor regelmäßigem Führungstermin): Zum Anmeldeformular

Termine der regelmäßigen Führungen 2017

Saisoneröffnung Sonntag, 23. April ab 11:00 Uhr
Sonntag, 30. April - 14:30 Uhr
Samstag, 6. Mai - 14:30 Uhr
Sonntag, 14. Mai - 10:30 Uhr
Samstag, 20. Mai - 14:30 Uhr
Sonntag, 28. Mai - 14:30 Uhr
Samstag, 3. Juni (Pfingsten) - 14:30 Uhr
Sonntag, 11. Juni - 10:30 Uhr
Samstag, 17. Juni - 14:30 Uhr
Sonntag, 25. Juni - 14:30 Uhr
Samstag, 1. Juli - 14:30 Uhr
Mittwoch, 5. Juli - 14:30 Uhr
Sonntag, 9. Juli - 10:30 Uhr
Mittwoch, 12. Juli - 14:30 Uhr
Samstag, 15. Juli - 14:30 Uhr
Mittwoch, 19. Juli - 14:30 Uhr
Sonntag, 23. Juli - 14:30 Uhr
Mittwoch, 26. Juli - 14:30 Uhr
Samstag, 29. Juli - 14:30 Uhr
Mittwoch, 2. August - 14:30 Uhr
Sonntag, 6. August - 10:30 Uhr
Mittwoch, 9. August - 14:30 Uhr
Samstag, 12. August - 14:30 Uhr
Mittwoch, 16. August - 14:30 Uhr
Sonntag, 20. August - 14:30 Uhr
Mittwoch, 23. August - 14:30 Uhr
Samstag, 26. August - 14:30 Uhr
Mittwoch, 30. August - 14:30 Uhr
Sonntag, 3. September - 10:30 Uhr
Samstag, 9. September - 14:30 Uhr
Sonntag, 17. September - 14:30 Uhr
Samstag, 23. September - 14:30 Uhr
Sonntag, 1. Oktober - 10:30 Uhr
Samstag, 7. Oktober - 14:30 Uhr
Mittwoch, 11. Oktober - 14:30 Uhr
Sonntag, 15. Oktober - 14:30 Uhr
Mittwoch, 18. Oktober - 14:30 Uhr
Samstag, 21. Oktober - 14:30 Uhr
Mittwoch, 25. Oktober - 14:30 Uhr
Sonntag, 29. Oktober - 10:30 Uhr

Terminliste zum Ausdrucken

Goldspur Eisenberg (kleiner Rundgang)

Der 1. Abschnitt der Goldspur (R1) beschreibt anhand von 12 Informationsstationen die wichtigsten Spuren der Goldgräber in Goldhausen und die Burgruine Eisenberg mit dem Georg-Viktor-Turm auf dem Gipfel des Eisenbergs.
Dieser Goldspur-Rundgang hat eine Länge von ca. 3,3 km.

Treffpunkt: Goldhausen, Parkplatz Station 1 (Zur Karte)
Dauer: 1 ½ Stunden
Kosten pro Gruppe: 30,00 EUR

Ansprechpartner: Tourist-Büro Korbach - Telefon: 05631-53336

Zum Anmeldeformular

Eine Zeitreise durch die Erdgeschichte

goldbergbau-fuehrung5.gifGeführte Wanderung auf dem Zechsteinpfad
Der Zechsteinpfad ist ein geotouristischer Themenpfad im Nationalen Geopark GrenzWelten. Das erste Teilstück, welches hier erwandert wird, verbindet die Korbacher Spalte mit der historischen Goldlagerstätte "Eisenberg" bei Korbach-Goldhausen.
Auf dem Zechsteinpfad können Sie erleben, wie die heutige Landschaft entstanden ist. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem jahrtausendelangen Einfluss des Menschen. Kommen Sie mit auf eine Exkursion in die erdgeschichtliche Vergangenheit – 350 Mio. Jahre Landschaftsgeschichte werden lebendig! Entdecken Sie Karstphänomene auf der Korbacher Hochfläche. Wandeln Sie auf den Spuren mittelalterlichen Bergbaus. Suchen Sie Orchideen und seltene Trockenrasen-Pflanzen. Erfahren Sie Wissenswertes über eiszeitliche Reliefformung.

Treffpunkt: Infopavillon im Steinbruch Korbacher Spalte (Frankenberger Landstraße 22, Korbach) (Zur Karte)
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 3,00 EUR pro Erwachsene, Kinder frei

Ansprechpartner: Nationaler Geopark GrenzWelten, Geoparkführer Peter Hankel - Telefon: 0173 9585120

Zum Anmeldeformular

Museumsführung

goldbergbau-fuehrung-museum.gifÖffnungszeiten:
Ganzjährig Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 12.00 Uhr bis 16:30 Uhr.

Führungen für Gruppen und Schulklassen (max. 25 Personen)
nach Anmeldung auch außerhalb der o.a. Öffnungszeiten.

Treffpunkt: Museum Korbach, Kirchplatz 2
Dauer: 1 ½ Stunden
Kosten: 65,00 EUR incl. Eintritt, bei Schulklassen: 25,00 EUR incl. Eintritt

Regelmäßige Führungen
April bis Oktober: jeden 2. und 4. Samstag im Monat um 14.30 Uhr
November bis März: jeden 2. Samstag im Monat um 14.30 Uhr

Treffpunkt: Museum Korbach, Kirchplatz 2 (Zur Karte)
Dauer: 1 ½ Stunden
Kosten: Lediglich das Eintrittsgeld ist zu entrichten - Besucher mit der Gästekarte „MeineCard+“ haben freien Eintritt

Ansprechpartner und Anmeldung: Museum Korbach - Telefon: 05631-53289 - www.museum-korbach.de

Goldwaschen an der Eder

goldbergbau-fuehrung-goldwaschen.gifGoldwaschen - eines der letzten Abenteuer in unserer modernen und schnelllebigen Zeit. Wir möchten Ihnen diese alte Kunst und den geologischen Hintergrund nahe bringen. Sie werden mit Schaufel und Pfanne ihr eigenes Flussgold gewinnen. Ihre Funde nehmen sie mit nach Hause. Interessierten wird die Funktionsweise moderner Goldwaschanlagen in der Praxis vorgeführt.

Der Goldwelten-Claim in Edertal-Mehlen, der Shop sowie die Ausstellung sind während der Saison von Anfang Mai bis Ende Oktober täglich bis auf Mittwoch (Ruhetag) von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Treffpunkt: Goldwelten-Claim, Waldecker Str. 22c, 34549 Edertal-Mehlen
Dauer: 2 bis 3½ Stunden
Kosten: Schnupperkurs: 9,00 € / Tageskarte: 30,00 €
Im Preis ist die notwendige Ausrüstung für das Goldwaschen enthalten.
Weitere Angebote siehe www.goldwelten.de. Auch für Gruppen (insbesondere Kindergeburtstage) gibt es Sonderangebote.

Ansprechpartner und Anmeldung: Veit-Enno Hoffmann - Telefon: 0163-4054970 - www.goldwelten.de

Diese Seite wurde am 06.03.2017 um 21:21 Uhr durch Administrator aktualisiert und 30836 mal aufgerufen.